Stray


Der Streuner der aus der Kälte kam


Schon seit verschiedenen Jahren gab es hier eine wilde Katze die bei uns Kaninchen fing (unter dem Katerhaus wohne welche). Menschen duldete er nicht in seiner Nähe.


Im strengen Winter 2010/2011 war er jedoch so krank und ihm war so elend dass er vergass dass er Angst vor Menschen hatte. Seine Lage war so hoffnungslos dass er sogar Vogelfutter frass und, während er auf dem gefrorenen Teich sass, mich durchs Fenster bittend ansah.
Ich stellte Esse für ihn raus und langsam fing er an mich zu vertrauen. Er spuckte nicht mehr als ich ihm näherte und letztendlich konnte ich ihn fangen und zum Tierarzt bringen wo er kastriert und geimpft wurde.
Jetzt gehört er uns.

Er darf nicht ins Haus, schläft aber im Gartenzimmer oder in der Garage. Vögel und Kaninchen interessieren ihn nicht wirklich mehr und morgens wartet er auf sein Frühstück. Wo er am Anfang Esse klaute als ich noch Einkäufe in meiner Fahrradtasche hatte, und mich oft stolpern liess da er nicht verstand dass Menschenbeine keine Augen haben (wie auch Jungtiere das lernen müssen), benimmt er sich jetzt wie eine Hauskatze.


Wo er herkommt wissen wir nicht. Ich schätze dass er 12 oder 14 Jahre alt war als er zu uns kam.