Über


Katzen hat es für mich immer gegeben. Hauskatzen auf dem Bauernhof wo ich aufwuchs und später in meinem eigenen Haus. Anfang neunziger Jahre kam der Britisch Kurzhaar, als ich aufhörte Englisch und Deutsch zu unterrichten und mehr daheim war. Ich bemerkte schon bald dass Briten eine einfachere Anleitung haben als Schüler! Das bedeutet jedoch nicht dass Briten nicht auch dickköpfig und frech sein können –aber wenn die ihre dicken Backen gegen meine reiben, verzeihe ich ihnen alles (vielleicht hätte es bei meinen Schülern auch funktioniert aber die haben es nie versucht…).

Wir wohnen etwas ausser einem kleinen Dorf in der Nähe von Deventer, im Osten der Niederlande. Wir haben Katzen und ein altes Pony genannt Lümmel. Ein Pferd besitzen wir nicht mehr. Nachdem unser Schimmel Dandy jung an Krebs starb und unsere alte Stute Dorinda mit 28 Jahren eine Kolik nicht überlebte, haben wir es nicht mehr gewagt. Reiten tat ich ohnehin nicht mehr nachdem ich mir den Rücken damit gebrochen hatte. Wir hatten auch immer einen Schäferhund aber nachdem der dritte verstorben war, fanden wir es schwierig noch einen gesunden Hund dieser Rasse zu finden. Deswegen sind wir vorläufig ‚hundelos‘.

Unsere Zuchtpolitik erlaubt es uns nicht erwachsene Katzen abzugeben. Auch wenn sie auf Rente sind, bleiben sie hier bis zu ihrem Tod. Es fällt uns nicht leicht wenn sie sterben aber wenigstens wissen wir dann dass sie ihr ganzes Leben in einem Haus verbracht haben wo sie sicher waren und geliebt und versorgt wurden. Wir verkaufen unsere Katzenbabys auch nur an Leute die der gleichen Ansicht sind. Unter „Memoriam“ finden Sie die 11 Briten die hier gestorben sind während unserer 25-jährigen Zuchtperiode.

Ein anderer Vorteil vom Behalten unserer ‚Golden Oldies“ ist, dass ich Besuch nicht nur den Wurf und die Eltern zeigen kann, sondern auch die Gross-, Ur- und Ururgrosseltern (und noch einige Onkel oder Tanten dazu). Ein älterer Britisch Kurzhaar sieht immer noch so gut aus dass die meisten noch sehr gute Vertreter ihrer Rasse sind. Ein reifer Brite sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen, eigentlich finde ich sie schöner als die Katzenkinder.

Ich züchte nur die klassischen Farben blau und creme (und blaucreme). Ich mag es nicht wenn Farben rücksichtlos gemischt werden. Unsere Deckkater werden jedes Jahr auf HCM geschallt und unsere Mütterchen werden jedes Mal geschallt bevor sie einen Wurf bekommen dürfen. Bei „Info“ finden sie alle Schallungsergebnisse.